2004

2004: „Tartuffe“ von Molière


Im Sommer 2004 wurde das 17. Jahrhundert in Moabit plötzlich wieder sehr lebendig. Dazu trugen nicht nur die zeitgenössischen Kostüme nebst der tollen Maske bei. Im barocken Outfit trieb Tartuffe sein Unwesen. Von seinen Intrigen und erotischen Machenschaften blieb auch Orgon, der Herr des Hauses, nicht verschont. Ob Molière im Sumpf von Heuchelei und Bigotterie das Gute siegen ließ, konnte mit Musik und noch mehr Komik auf verschiedenen Freilichtbühnen miterlebt werden.

Leitung: Johanna Martin
Bühne: Bärbel Jahn
Kostüme: Bärbel Jahn und Ulla Hartmann
Maske: Sonja Haghpanah und Christine Bauer
Licht: Christian Maith
Textfassung: Johanna Martin 

Darsteller/innen:

Wilma Alvizuri Sommerfeld
Kornelia Ambs
Renate Augstein
Azad Cheiko
Veronika Foltys
Jean Loup Fourure
Marina Hübner
Annette Kraß
Thomas Neckritz
Christiane Randel
Nadine Vollmer